Wasserpflege

DE

Pflegeschritt 1: pH-Regulierung


Ungetrübter Badespaß im Pool braucht einen optimalen pH-Wert. Der pH-Wert muss zwischen 7,0 und 7,6 liegen. Die pH-Regulierung ist der erste Schritt zu einem gesunden und hautverträglichen Beckenwasser. Die konsequente Einhaltung des korrekten pH-Bereichs hat einen großen Einfluss auf alle weiteren Pflegeschritte. Mit den Pooltester-Tabletten können Sie diesen ganz einfach überprüfen: Liegt der pH-Wert zwischen 7,0 und 7,6 ist alles in Ordnung und Sie können entspannt Ihren LEIDENFROST Pool genießen. Die Wasserpflegeprodukte wirken optimal und der Säureschutzmantel der Haut ist optimal geschützt. Ist der pH-Wert nicht korrekt, können Probleme auftreten.

Pflegeschritt 2: wasserdesinfektion


So bleibt Ihr Pool hygienisch sauber und Sie haben ein sicheres Gefühl. Um eine gute Wasserqualität im Becken und einen hohen Hygienestandard zu garantieren, muss das Beckenwasser kontinuierlich desinfiziert werden. Das Badewasser darf keine gesundheitsgefährdenden Bakterien, Pilze oder Viren enthalten. Durch Einsatz von geeigneten Chemikalien werden diese Bestandteile deaktiviert. Das effektivste Desinfektionsmittel ist Chlor und dessen Verbindungen.

Pflegeschritt 3: Algenverhütung


Algen sind pflanzliche Mikroorganismen, die unerwünschte organische Stoffe produzieren, die wiederum ein idealer Nährboden für Bakterien und Pilze sind. Mittlerweile gibt es hochergiebige und schwermetallfreie Mittel, die hervorragend gegen Algenwachstum wirken. Für Becken mit Gegenstromanlagen empfehlen wir schaumfreie Produkte.

Pflegeschritt 4: TRÜBUNGSENTFERNUNG UND FLOCKUNG


Trübes Wasser ist das Ergebnis kleinster im Wasser schwebenden Partikeln, die in dieser Größe nicht vom Filter erfasst werden können und eine optimale Nahrungsquelle für Bakterien darstellen. Beim Sandfilter werden diese Trübstoffe problemlos mit entsprechenden Flockmitteln gebunden und mit dem nächsten Rückspülen sind diese Schmutzstoffe dann verschwunden. Beim Kartuschenfilter helfen spezielle Trübungsentferner, das Wasser in einwandfreiem Zustand zu erhalten.

Pflegeschritt 5: Filterreinigung


Ein sauberer Filter ist die Voraussetzung für ungetrübten Badespaß. Ist der Filter stark verschmutzt, verkalkt oder verkeimt, sind Wasserprobleme vorprogrammiert. Außerdem erhöht sich der Verbrauch an Wasserpflegeprodukten.
Eine regelmäßige Rückspülung zum Entfernen von Schmutz und die korrekte Filterreinigung (2x monatlich rückspülen + chemische Reinigung) halten den Filter sauber und Ihr Wasser rein.

One-Click

Kontakt

Folgen Sie Uns

Katalog